iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
Philipp Seuferling, M.Sc.

Philipp Seuferling, M.Sc.

Gastwissenschaftler an der Forschungsstelle Mediengeschichte
 
Philipp Seuferling ist Doktorand in Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Södertörn University, Stockholm. Seit Juni 2018 ist er Gastwissenschaftler an der Forschungsstelle Mediengeschichte am Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI).
 
In seinem Dissertationsprojekt erforscht er Mediennutzung von historischen Geflüchteten und Migranten in Deutschland. Mit Blick auf Einwanderung zwischen 1945 und 2000 soll so die Bedeutung von Medientechnologien in Flucht- und Migrationserfahrungen vor dem digitalen Zeitalter ermessen werden. 
 
Philipp hat einen M.Sc. in Media and Communication Studies an der Universität Lund, Schweden, absolviert. Zuvor hat er Finnougristik und Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Univeristät Hamburg im Bachelor studiert, was ein Austauschjahr an der Universität Helsinki beinhaltete.
 
Philipps Forschungsinteressen liegen im Bereich Medien und Migration, sowie Mediengeschichte und Erinnerungskulturen. Er ist Mitglied der internationalen Forschernetzwerke “Entangled Media Histories” (Lund, Hamburg, Bournemouth) und “Media and Migration in the Baltic Sea Region” (Lund, Hamburg, Stockholm, Jyväskylä, Aarhus). Er ist außerdem assoziiertes Mitglied des "Memory and Media Research Network". 
 
Profilseiten:

Philipp Seuferling, M.Sc.

Gastwissenschaftler

SÖDERTÖRN UNIVERSITY | STOCKHOLM
Media and Communication Studies
Alfred Nobels Allé 7
141 89 Huddinge
Sweden
Tel: +46 (0)8 608 5292
Mobile: +46 (0)700 313 675
sh.se

E-Mail senden

Arbeiten von Philipp Seuferling, M.Sc.

Projekte
Publikationen
Vorträge
Lehre
Alles

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!