Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66

Pressemappe

Kurzportrait
Das Hans-Bredow-Institut für Medienforschung erforscht seit 1950 medienvermittelte öffentliche Kommunikation, unabhängig davon, auf welchen technischen Plattformen die Kommunikation stattfindet. Die Problemorientierung der Forschung führt dazu, dass der Blick immer auf die Phänomene wandert, die aktuell einer Entwicklung bedürfen, also die jeweils „neuen“ Medien. Dieser Fokus macht es erforderlich, Phänomene aus unterschiedlichen fachlichen Disziplinen zu betrachten. Die fachlichen Hintergründe der Forscher(innen) am Institut sind entsprechend vielfältig, und neben der kommunikationswissenschaftlichen Säule existiert eine rechtswissenschaftliche, die neben der rein juristischen Betrachtung auch an der Untersuchung von Regelungsstrukturen interessiert ist. Große Bedeutung hat für das Institut die international vergleichende Forschung. Das Institut ist folglich in mehreren internationalen Forschungsnetzwerken aktiv. Das Institut pflegt vielfältige Kontakte und sucht den steten Austausch mit den verschiedenen Akteuren. Dazu gehört auch der Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis, Politik und Öffentlichkeit hinein.

Vermittlung von Expertinnen und Experten
Wir vermitteln Ihnen gern Ansprechpartner im Institut, aber auch außerhalb davon. Bitte wenden Sie sich hierfür bitte an die Pressestelle.

Pressemitteilungen
Unsere aktuellen Pressemitteilungen finden Sie hier. Nicht alle Neuigkeiten werden also Pressemitteilung versandt, einen umfassenderen Überblick über unsere aktuellen Projekte, Veranstaltungen, Publiaktionen und Voträge erhalten Sie über unseren Newsletter, den Sie im Footer abonnieren können.

Bildmaterial
Unser Logo und Fotos einiger Mitarbeiter finden Sie hier. Sollten Sie weiteres Bildmaterial benötigen, wenden Sie sich gern an die Pressestelle. Das Copyright lautet in der Regel "Hans-Bredow-institut", über einen Beleg würden wir uns freuen.

Unser Newletter hält Sie auf dem Laufenden
Informationen über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts bietet der Hans-Bredow-Institut Newsletter, der monatlich erscheint und den Sie im Footer abonnieren können.

Presseverteiler
Gerne nehmen wir Sie auch in unseren Presseverteiler auf. Pressemitteilungen erhalten Sie per Mail, unseren Jahresbericht jedoch senden wir per Post, hierfür benötigen wir auch Ihre Postadresse.

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!