iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons

Marcelo Thompson Mello Guimaraes

Marcelo Thompson Mello Guimaraes (geb. 1978) studierte Rechtwissenschaften an der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro, machte 2000 seinen Bachelor of Laws (LL.B.) und 2002-2003 ein Postgraduierten-Diplom im Rechtsfeld Geistiges Eigentum. Gleichzeitig war er als Lehrbeauftragter für IT-Recht an der Pontifícia Universidade Católica tätig. 2002-2003 arbeitete er zudem als Rechtsanwalt in der Abteilung Venture Capital der Brasilianischen Innovation Agency FINEP des Brasilianischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie und leitete dort 2003-2004 die Abteilung für die Durchführung von Gerichtsverfahren. Von 2004-2005 war er Leiter der Rechtsabteilung des brasilianischen Information Technology Institute (ITI), das der Staatskanzlei des Präsidenten untersteht, und war hier an den Programmen zur Einführung einer Infrastruktur für elektronische Signaturen und von freier Software beteiligt. Anschließend machte er einen Master LL.M Recht und Technologie im Rahmen des Law & Technology-Programms der University of Ottawa (2005-2006). Seit 2006 ist Marcelo Thompson Doktorand im Bereich Information, Communication and the Social Sciences am Kellogg College und dem Oxford Internet Institute der University of Oxford und Stipendiat der CAPES-Stiftung des Brasilianischen Bildungsministeriums. Seine Doktorarbeit mit dem Arbeitstitel “Evaluating Neutrality in the Information Age: on the Value of Persons and Access” beschäftigt sich aus rechts- und politikwissenschaftlicher Perspektive mit der Anwendung des Neutralitätsprinzips in Internetrecht und -politik. Seine besonderen Interessen gelten den rechtlichen, politischen und philosophischen Aspekten elektronischer Identifikationsformen, dem Geistigen Eigentum und dem Zugang zu Technologie und Wissen, Filtermechanismen und Internetkommunikation generell. Marcelo Thompson Mello Guimaraes war im Mai / Juni 2008 für zwei Monate als Gastwissenschaftler am Hans-Bredow Institut und hat u. a. an der Tagung „Chancengleichheit für Content auf Netzwerken und Plattformen?“ mitgewirkt. Den Forschungsaufenthalt ermöglichte das Institut gemeinsam mit der Alcatel-Lucent-Stiftung.

Marcelo Thompson Mello Guimaraes

E-Mail senden

Arbeiten von Marcelo Thompson Mello Guimaraes

Projekte
Publikationen
Vorträge
Lehre
Alles

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.