iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
Regeln für ein digitales Leben - Interview mit Dr. Claudia Lampert

Regeln für ein digitales Leben - Interview mit Dr. Claudia Lampert

Mit dem Magazin „Gesunde Stadt“ der Wiener Gesundheitsförderung sprach Dr. Claudia Lampert über ein gesundes Aufwachsen in der digitalen Welt und wie Eltern dies unterstützen können.
 
Unter anderem erklärt sie darin, welchen Sinn Handyverbote an Schulen machen – Nicht viel, solange nicht auch die Eltern entsprechende Verbote vorleben:
 

„In Frankreich gibt es Handyverbot in Schulklassen. Diese Idee ist auch nach Deutschland übergeschwappt. Mit einem Verbot allein ist es aber noch nicht getan. Beim Vermitteln der notwendigen Kompetenzen und Vorleben bestimmter Verhaltensweisen sind auch die Eltern gefragt. Zudem haben ja auch nicht alle Jugendlichen einen exzessiven Smartphonegebrauch. Es gibt auch Jugendliche, die für sich hilfreiche Strategien entwickeln, z. B. WhatsAppGruppen verlassen oder bestimmte Regeln vereinbaren, was gepostet wird.“

 
Das gesamte Interview kann man hier lesen (Interview ab Seite 14.).

Dr. Caudia Lampert war zu Gast bei der Wiener Gesundheitsförderungskonfernz zum Thema "Digitalisierung und Gesundheit" im September 2018. Neben anderen Rednern wie dem Internet-Experten Sascha Lobo und dem Neurologen Priv.-Doz. Dr. med. habl. Volker Busch hielt Lampert den Vortrag „Faszinierend verführerisch. Digitale Medien in der Lebenswelt von Heranwachsenden und in der Gesundheitsförderung".
 

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!