iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
Welche Online-Erfahrungen machen Kinder und Jugendliche in Europa?

Welche Online-Erfahrungen machen Kinder und Jugendliche in Europa?

Derzeit befragt das internationale Forschungsnetzwerk EU Kids Online Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 17 Jahren in 21 europäischen Ländern nach ihren Online-Erfahrungen.

Die repräsentativen Befragungen unfassen jeweils 1000 Interviews in jedem Land. Erhoben werden u. a. Umfang und Art der Online-Aktivitäten, Risiken, Medienkompetenzen und die Rolle der Eltern, so dass ein Vergleich mit den Ergebnissen möglich ist, die das Netzwerk bereits 2010 erhoben hatte. Hinzu kommen aktuelle Themen wie Cyberhate, Diskriminierungen, E-Health sowie die Nutzung von Social Media.

An der neuen Befragungswelle teilnehmende Länder sind: Belgien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Italien, Lettland, Litauen, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, die Slovakei, Spanien, die Schweiz,Tschechien und Ungarn.

Mehr zum Projektkontext und den Befragungen (auf Englisch, pdf)


 

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!