iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
7.
März 2019

The Normative Order of the Internet: Norms, Actors and Normative Figurations

Dr. Matthias C. Kettemann stellt bei einem offenen Brown Bag Lunch Talk am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Berlin (HIIG) sein Konzept einer kohärenten normativen Ordnung des Internets vor. Sein Ansatz bezieht sowohl internationales Recht, als auch nationales Recht und transnationale normative Abkommen ein. Er zeigt den Einfluss und die epistemischen Vorteile seines Ansatzes am Beispiel aktueler Entwicklungen der Internetpolitik wie Desinformationskampagnen, Netzwerkdurchsetzungsgesetz, Meinungsäußerungsfreiheitsgovernance durch soziale Netzwerke.
 
Nach dem Vortrag präsentiert Kettemann außerdem "K-POP", die neue niederschwellige Kooperationsplattform von ForscherInnen des HIIG und des Leibniz-Instituts für Medienforschung | Hans-Bredow-Insitut.
 

Infos zur Veranstaltung

Adresse

HIIG
Französische Straße 9
10117 Berlin

Ansprechpartner

PD Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard)
Senior Researcher "Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen"

PD Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard)

Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 36
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

m.kettemann@leibniz-hbi.de

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!