iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
25.
Juli 2018

​Digitaler Salon - Rest in Pixels

Chatbots, Hologramme, digitale Klone: Gestorben und für immer im Cyberspace? Wie wollen wir erinnert werden und wer verfügt über unser digitales Erbe?

Avatare toter Freunde treffen oder Selfies mit der verstorbenen Oma machen: Wer heute stirbt, ist längst nicht tot. In Form von Chatbots, Hologrammen oder digitalen Klonen verspricht die Digitalisierung ewiges Leben – und die Toten von Morgen sind besser vernetzt als je zuvor. Doch helfen uns diese Technologien wirklich bei der Trauer? Können wir noch Abschied nehmen, wenn die Verbindung zu den Verstorbenen nie abbricht? Ob Social Media Profil, Digital Diary oder Voice Messages - Dokumente unserer Identität bleiben im Netz. Wer verfügt am Ende über unser digitales Erbe, und wer verwaltet die Datenflut der digitalen Geister?  

Über das Event

Die Moderatorin Teresa Sickert diskutiert mit:

• Christopher Eiler, Experte für digitale Nachlassregelung, Columba
• Lea Gscheidel, Bestatterin, Re.Designing Death Movement
• Agnieszka Walorska, Geschäftsführerin, CreativeConstruction

Die Einführung in das Thema übernimmt Martin J. Riedl, Fellow im Projekt „Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft“ am HIIG.

Ort

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)
Französische Straße 9
10117 Berlin 

Datum und Uhrzeit

Mittwoch, 25. Juli 2018
19:00 Uhr 

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Infos zur Veranstaltung

Adresse

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)
Französische Straße 9
10117 Berlin

Ansprechpartner

Christiane Matzen, M. A.
Leitung Wissenschaftskommunikation

Christiane Matzen, M. A.

Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 41
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

c.matzen@leibniz-hbi.de

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!