iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
31.
Oktober 2018

Digitaler Salon – LANgelegt

LANgelegt. Das Internet ist weg und nichts funktioniert mehr: Wie sicher sind unsere Datennetze vor dem Blackout? Und sind wir für den Ernstfall gewappnet?

Infos zur Veranstaltung

Adresse

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)
Französische Straße 9
10117 Berlin

Du schaust gerade deine Lieblingsserie und plötzlich hängt der Stream – die Internetverbindung ist lahmgelegt. Normalerweise bist du gleich wieder im Netz, doch was passiert, wenn nicht? Ohne Internet kein WhatsApp, Facebook und Amazon. Aber es kommt noch viel schlimmer: In kurzer Zeit bricht die gesamte Infrastruktur und somit auch unsere Grundversorgung zusammen. Eine Welt, in der das Chaos regiert? Wie bedrohlich ist dieser Katastrophenzustand und sind wir für den Notfall vorbereitet? Wie sicher sind unsere Datennetze vor dem Blackout und was sind die alternative Infrastrukturen? Willkommen in einer post-digitalen Gesellschaft, in der wir uns die Frage stellen müssen: Können wir überhaupt noch ohne Internet?

Die Moderatorin Katja Weber diskutiert u.a. mit:
  • Jan Menzner, Blackout-Doku für das Y-Kollektiv, freier Journalist und Fotograf
  • Haya Shulman, Abteilungsleiterin Cybersecurity Analytics and Defences, Frauenhofer SIT
  • Matthias Wählisch, Professor und Leiter der Arbeitsgruppe Internet-Technologie, FU Berlin
Die Einführung in das Thema übernimmt Kai Gärtner, Projektleiter und ehemaliger Katastrophenschutzbeauftragter (Systemadmin) am HIIG.

Der Digitale Salon öffnet ab 18:30 Uhr seine Türen. Ab 19:00 Uhr wird die Sendung live auf hiig.de übertragen. Dann heißt es mitmachen – vor Ort und per Twitter via #DigSal. Der Digitale Salon findet jeden letzten Mittwoch im Monat unter einer anderen Fragestellung statt. Aufzeichnungen vergangener Digitaler Salons und mehr Informationen finden Sie hier.

Für den Digitalen Salon ist keine Registrierung erforderlich.

Ansprechpartner

Christiane Matzen, M. A.
Leitung Wissenschaftskommunikation

Christiane Matzen, M. A.

Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 41
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

c.matzen@hans-bredow-institut.de

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!