Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
Kommunikations- und Medienbericht der Bundesregierung 2008

Kommunikations- und Medienbericht der Bundesregierung 2008

Der Deutsche Bundestag hatte die Bundesregierung aufgefordert, einen entsprechenden Bericht über die Lage der Medien zu erstellen, der an die Tradition der zuletzt 1998 veröffentlichten Medienberichte der Bundesregierung anknüpft. Die Bundesregierung hat den Willen bekundet, mit diesem Bericht eine Datenbasis über die Entwicklung des Medien- und Kommunikationssystems zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus sollte der Bericht die Grundlage dafür bieten, Probleme der Entwicklung im Bereich Kommunikation und Medien frühzeitig zu identifizieren und die verschiedenen Lösungsmöglichkeiten darzustellen.

 

mehr anzeigen

Projektbeschreibung

Das Gutachten wurde als Anhang zum Medien- und Kommunikationsbericht der Bundesregierung am 17. Dezember 2008 veröffentlicht. Der Deutsche Bundestag hat am 5. März 2009 über den Bericht beraten und ihn an die entsprechenden Ausschüsse weitergeleitet.
 
  • Medien- und Kommunikationsbericht (pdf-Datei, 1,4 MB)
  • Medien- und Kommunikationsbericht, Teil 2 (wissenschaftliches Gutachten des Hans-Bredow-Instituts) (pdf-Datei, 3,8 MB)
  • Pressemitteilung des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung vom 17.12.2008
  • English Summary Part I (pdf-Datei, 50 KB)
  • English Summary Part II (pdf-Datei, 87 KB)
Der Kommunikations- und Medienbericht der Bundesregierung bildet eine zentrale Grundlage für die Arbeit der im Frühjahr 2010 vom Deutschen Bundestag eingesetzten Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft", in die W. Schulz als Sachverständiger berufen wurde.

Infos zum Projekt

Ansprechpartner

Dipl.-Soz. Hermann-Dieter Schröder
Senior Researcher Medienwirtschaft & Medienorganisation

Dipl.-Soz. Hermann-Dieter Schröder

Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 - 32
Fax +49 (0)40 45 02 17 - 77

E-Mail senden

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!