iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons

Games Convention Online Conference 2009/2010

Das Institut konzipierte und organisierte mehrere der Business Talks, die sich mit der wissenschaftlichen Sicht und Analyse der aktuellen Entwicklungen insbesondere im Bereich der Social Games auseinandersetzen. Zu diesem Zweck wurden internationale Experten nach Leipzig eingeladen.

Im Rahmen der Games Convention Online hat das Hans-Bredow-Institut außerdem einen wissenschaftlichen Workshop mit den eingeladenen Expertinnen und Experten organisiert, die den Status quo der wissenschaftlichen Erforschung von Social Games diskutiert und Forschungsbedarfe in diesem Bereich identifiziert haben. Die Ergebnisse des Workshops sind in einen Workshop Report eingeflossen.

mehr anzeigen

Projektbeschreibung

Bereits 2009 hatten sich im Rahmen der ersten Games Convention Online in Leipzig am 31. Juli und 1. August 2009 knapp 100 in- und ausländische Referenten und Diskussionsteilnehmer aus Wirtschaft, Forschung und Politik auf der ersten internationalen Dialogkonferenz „Games Convention Online Conference“ getroffen. Die vom Hans-Bredow-Institutkonzipierte Konferenz zum Status quo und zur Zukunft der Online- und Mobile-Games-Branche betrachtete die Themenfelder Wirtschaft, Nutzung und Gesellschaft in drei parallel laufenden Blöcken aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Ziel des Hans-Bredow-Instituts war es, über den Austausch von Sichtweisen, Erkenntnissen und Selbstverständnissen zu einem fruchtbaren Dialog aller Beteiligten und zu einem besseren Verständnis von Systemeigenheiten, Entscheidungsprozessen und Wechselwirkungen zu gelangen.

Infos zum Projekt

Überblick

Laufzeit: 2009-2010

Forschungsprogramm:
Weitere Projekte

Drittmittelgeber

Leipziger Messe GmbH

Kooperationspartner

Leipziger Messe GmbH

Ansprechpartner

Dipl.-Jur. Stephan Dreyer
Senior Researcher

Dipl.-Jur. Stephan Dreyer

Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 - 33
Fax +49 (0)40 45 02 17 - 77

s.dreyer@hans-bredow-institut.de

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.