iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons

Kompetenzbereich Gesundheitskommunikation

Medien prägen unsere Vorstellungen von Gesundheit und Krankheit und stellen neben medizinischen Expertinnen und Experten zentrale Informationsquellen dar. Sie sind in vielfältiger Weise für die Herausbildung gesundheitsbezogener Vorstellungen sowie für die Information über gesundheits- und krankheitsbezogene Themen bedeutsam. Mit der Entwicklung der digitalen Medien haben sich neue Möglichkeiten für die Gesundheitskommunikation ergeben.

Das Institut beschäftigt sich seit Anfang 2000 in verschiedenen Forschungskontexten mit der Darstellung von Gesundheitsthemen in unterschiedlichen Medien, mit gesundheitsbezogener Mediennutzung sowie mit strategischen Formen der Gesundheitskommunikation und deren Evaluation. Ein besonderes Anliegen ist dabei, die Ergebnisse aus der kommunikationswissenschaftlichen Forschung sowohl für andere Disziplinen als auch für die gesundheitsbezogene Praxis nutzbar zu machen, z. B. um die zielgruppengerechte Entwicklung von gesundheitsbezogenen Kommunikations- und Informationsangeboten zu unterstützen bzw. zu optimieren.

Neben der Auseinandersetzung mit visuellen Aspekten der Gesundheitskommunikation stehen aktuell die Herausforderungen und Potenziale digitaler Medien in Gesundheitskontexten im Fokus dieses Kompetenzbereiches.

 

Projekte
mehr anzeigen

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!