iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons

Übersicht über die Forschungsprojekte 2016/2017

Projekt Kooperationspartner Drittmittelgeber
Projekte im Forschungsprogramm 1
"Transformation öffentlicher Kommunikation: Journalistische und intermediäre Funktionen im Prozess der Meinungsbildung"
European Media Audiences Prof. Dr. Klaus Bruhn Jensen (Universität Kopenhagen, DK), Jean-Michel Lebrun (Ipsos Belgien) sowie Teams aus acht weiteren europäischen Ländern  
Forschungsverbund „Transforming Communications    
Journalism Elsewhere Prof. Dr. Tamara Witschge, Stefan Baack (Rijksuniversiteit Groningen, NL); Dr. Laura Ahva (University of Tampere, FI); Prof. Dr. Irene Costera Meijer (Vrije Universiteit Amsterdam, NL); Florence Le Cam, Prof. Dr. David Domingo, Victor Wiard (Vrije Universiteit Brussel, BE); Prof. Dr. Karin Wahl-Jorgensen, Dr. Andy Williams (Cardiff University, UK); Ass. Prof. Dr. Chris W. Anderson (City University New York, US); Prof. Dr. Mark Deuze (Universiteit van Amsterdam, NL); Prof. Dr. Folker Hanusch (Universität Wien, AT)  
Journalism: New Organisational Models, Changing Audience Relationships, and their Effect on Journalistic Output    
Media Performance and Democracy Prof. Dr. Ralph Weiß, Prof. Dr. Olaf Jandura (Universität Düsseldorf); Prof. Dr. Birgit Stark, Dr. Melanie Magin (Universität Mainz); Dr. Josef Seethaler (Institut für Vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung, Wien, AT); Prof. Dr. Otfried Jarren (Universität Zürich, CH)  
Media Pluralism Monitor European University Institute Europäische Kommission / European University Institute
Mediennutzung von Menschen mit Behinderung Jun.-Prof. Ingo Bosse (Fakultät für Rehabilitationswissenschaften, TU Dortmund) die medienanstalten, Aktion Mensch
Public Connection    
Relevanz einzelner Medienangebote und digitaler Dienste für die Meinungsbildung   die medienanstalten
Reuters Institute Digital News Survey Dr. David Levy, Nic Newman, Dr. Rasmus Kleis Nielsen (Reuters Institute for the Study of Journalism, Oxford, UK) die medienanstalten, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
SCAN – Systematische, semi-automatische Inhaltsanalyse von Nutzerkommentaren für Journalist(inn)en Prof. Dr. Walid Maalej (Universität Hamburg) Google Computational Journalism Research Programme
Tweetende Twitterer im Profil    
Was bedeutet Meinungsmacht heute? Interdisziplinäre Dekonstruktion eines Begriffs    
Wenn aus Daten Journalismus wird: eine fortlaufende Inhaltsanalyse der Nominierungen für den jährlichen Data Journalism Award Fenja De Silva-Schmidt (Universität Hamburg)  
Promotionsprojekt (J. Reimer): Branded Journalists. Theoretische Konzeption und empirische Exploration von Markenführung im Journalismus    
Promotionsprojekt (L. Merten): Nachrichtennutzung auf sozialen Netzwerkplattformen    
Projekte im Forschungsprogramm 2
Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen
Die Macht der Informationsintermediäre – Erscheinungsformen, Strukturen und Regulierungsoptionen   Friedrich-Ebert-Stiftung
Doing Internet Governance: Constructing Normative Structures Inside and Outside Intermediary Organisations    
Information Governance Technologies: Ethics, Policies, Architectures, Engineering Prof. Dr. Tilo Böhmann, Prof. Dr. Hannes Federrath, Prof. Dr. Ingrid Schirmer, Prof. Dr. Judith Simon (Universität Hamburg); Prof. Dr. Sibylle Schupp (TU Hamburg-Harburg) Landesforschungsförderung Hamburg. Fördermaßnahme „Anschubförderung kooperativer Forschungsverbünde“
MIRACLE (Machine-readable and Interoperable Age Classification Labels in Europe) BBFC (British Board of Film Classification, UK), NICAM (Nederlands Instituut voor de Classificatie van Audiovisuele Media, NL), PEGI (Pan European Game Information, BE), FSM (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter, DE), NCBI (Národní centrum bezpečnějšího internetu, CZ), JusProg (Verein zur Förderung des Kinder- und Jugendschutzes in den Telemedien e.V., DE), Optenet (ES) ICT Policy Support Programme der EU-Kommission
Privacy in Deutschland und China: ein Rechtsvergleich   Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Softwaresysteme, Öffentlichkeit und Teilhabe (SÖfT)    
Soziale Medien und vernetzte Öffentlichkeiten    
Promotionsprojekt (K. Dankert): Code als neuralgischer Punkt der Internetregulierung    
Promotionsprojekt (F. Krupar): Die Behandlung algorithmischer Kommunikate im deutschen Verfassungsrecht    
Promotionsprojekt (F. Seitz): Schulisches Disziplinarrecht und die Bekämpfung von Cyberbullying – eine Analyse mit rechtsvergleichenden Elementen    
Promotionsprojekt (J. Domroes): Die Rechtsfigur der Störerhaftung – Diskussion im Hinblick auf die Grenzen richterlicher Rechtsfortbildung    
Promotionsprojekt (M. Oermann): Gewährleistung der Möglichkeit internetbasierter Kommunikation – eine Vermessung des grundgesetzlichen Schutzkonzepts    
Promotionsprojekt (T. Mast): Inhaltliche und prozedurale Grundsätze aktiver staatlicher Informationstätigkeit    
Promotionsprojekt (L. Ziebarth): Netzneutralität im Internet – Gebotenheit und Gewährleistung durch das bestehende Recht    
Projekte im Forschungsprogramm 3
"Wissen für die Mediengesellschaft"
Kompetenzbereich „Aufwachsen in digitalen Medienumgebungen und Jugendmedienschutz“
COST-Action „The Digital Literacy and Multimodal Practices of Young Children” (DigiLitEY) Prof. Dr. Jackie Marsh (University of Sheffield, UK) COST-Programme (European Cooperation in Science and Technology)
Digitale Audiostifte: Rolle und Nutzung in der Familie    
EU Kids Online – Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen im europäischen Vergleich Forscher/innen aus 33 Ländern, London School of Economics and Political Science (UK)  
Jugendmedienschutzindex – der Umgang mit onlinebezogenen Risiken bei Jugendlichen, Eltern und pädagogischen Institutionen JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e. V.)
Socialisation: Growing Up in a Changing Media Environment Prof. Dr. Rudolf Kammerl (Universität Erlangen-Nürnberg)  
Promotionsprojekt (S. Dreyer): Entscheidungen unter Ungewissheit im Jugendmedienschutz – Maßstabs- und spielraumprägende  Faktoren bei jugendschutzrechtlichen Entscheidungen mit Wissensdefiziten    
Promotionsprojekt (M. Rechlitz): Smartphones in der elterlichen Medienerziehung    
Kompetenzbereich „Public Service und Public Value“
Gutachten für den Medien- und Kommunikationsbericht der Bundesregierung 2017   Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Der individuelle Wert von Medienangeboten   Österreichischer Rundfunk (ORF)
Kompetenzbereich „Gesundheitskommunikation“
Big Data & Health Communication    
Club der roten Bänder – Thematisierung von Krebs in einem fiktionalen Unterhaltungsformat    
HealthApps4Kids – Gesundheitsbezogene Apps für Kinder    
Marktanalyse Gesundheitsinformation Prof. Dr. Constanze Rossmann (Universität Erfurt) Bertelsmann Stiftung
Netzwerk „Medien und Gesundheitskommunikation“    
Promotionsprojekt (M. Grimm): Audiovisuelles Framing in der Gesundheitskommunikation    
Kompetenzbereich „Mediengeschichte“
Ankunft im Radio. Flucht und Vertreibung in west- und ostdeutschen Hörfunkprogrammen 1945-1961   Bundesbeauftragte für Kultur und Medien
Entangled Media Histories (EMHIS) Dr. Marie Cronqvist (Lund University, SE); Prof. Dr. Hugh Chignell, Dr. Kristin Skoog (Bournemouth University, UK); Dr. Christoph Hilgert (Universität München) Swedish Foundation for International Cooperation in Research and Higher Education (STINT)
Imagined Communities: Space-related constructions of cities’ collectivity in times of analogue media    
Media and Migration in the Baltic Sea Region (MeMiBaS)   Landesforschungsförderung Hamburg
Media Memory: Kommunikation über Vergangenheit    
Privat und Öffentlich-Rechtlich – Wie das „duale Rundfunksystem“ in der Bundesrepublik eingeführt wurde    
Sounds like ... vergangene Töne und historische Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Ines Bose, Jun.-Prof. Dr. Golo Föllmer (Martin-Luther-Universität Halle a.d.S.)  
Transnational Media Histories  – eine Kooperation mit der Macquarie University in Sydney Prof. Dr. Bridget Griffen-Foley (Macquarie University, AU) Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Promotionsprojekt (J. Finger): Fernseh-Erinnerungen. Eine Untersuchung subjektiv wahrgenommener Medienwirkungen auf mentale und kollektive Repräsentationen vom Holocaust    
Projekte im Nachwuchs-Kolleg
„Algorithmed Public Spheres“
(Il)legale Drogen und soziale Medien Dr. Julie Tieberghien (Department of Criminology, Criminal Law, and Social Law, Universität Gent, BE) Research Foundation – Flanders (FWO)
Herrenhausen-Konferenz “Society through the Lens of the Digital Florian Süssenguth (acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, München); Prof. Dr. Armin Nassehi (Institut für Soziologie, Ludwig-Maximilians-Universität München) VolkswagenStiftung („Herrenhausen Konferenzen“)
Networks of Outrage: Mapping the Emergence of New Extremism in Europe Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Julian Ausserhofer (Alexander von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft); Markus Hametner, Noura Maan (Der Standard, AT) VolkswagenStiftung („Wissenschaft und Datenjournalismus“)

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!