Tipp: Mein Haus, dein Auto, unser Boot

Tauschen und Teilen statt Kaufen und Besitzen war Thema des "Digitaler Salons" des Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft (HIIG) und der NETZ.REPORTER von DRadio Wissen am 29. April 2015 ab 18:30 Uhr, Juristische Fakultät HU, Bebelplatz 1, Berlin

Tauschen und Teilen statt Kaufen und Besitzen – ein alternatives Lebens- und Wirtschaftsmodell oder
knallharter Kapitalismus im neuen Gewand?

Dies war eine der Fragen, die mit Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien diskutiert wurden. Zum letzten Mal am Bebelplatz.

Katja Weber von DRadio Wissen sprach mit:

  • Thomas Dönnebrink, OuiShare

  • Christian Freese, General Manager, Uber Berlin

  • Astrid Maier, Journalistin, manager magazin

  • Andreas Knie, Mobilitätsforscher

Eine Einführung in das Thema gab Robin Tech, Doktorand am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

Analog | Bebelplatz 1 | mit Wein & Brezeln | Einlass ab 18:30 Uhr

Digital | #DigSal | Livestream unter www.hiig.de

Radio | Immer am dritten Sonntag des Monats ab 18:05 Uhr im Hörsaal auf DRadio Wissen.

Ab Mai findet der Digitale Salon an wechselnden Orten in Berlin statt – weiterhin stellen sich jeden letzten Mittwoch im Monat unsere Gäste den "Fragen zur vernetzten Gegenwart". In unserer Diskussionsreihe beleuchten wir Netz-Phänomene, erörtern Vor- und Nachteile technischer Veränderungen und geben Denkanstöße. Kommunizieren auch Sie Ihre Meinung vor, während und nach der Sendung direkt auf unserer Webseite, über Social Media oder per Postkarte. Der Digitale Salon ist eine Kooperation zwischen DRadio Wissen und dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft und wird produziert von der Kooperative Berlin.