Open Science Conference 2017

Berlin, 21. bis 22. März 2017. Die Open Science Conference, die 4. internationale Fachtagung des Leibniz-Forschungsverbundes Science 2.0, bot Forschenden, Fachleuten aus Bibliotheken sowie Fachexperten aus der Wissenschaftspolitik die einzigartige Möglichkeit, sich zu Anwendungen, Erfahrungen und Strategien zum Thema Open Science auszutauschen, www.open-science-conference.eu

Die Open Science Conference führte die frühere Science 2.0 Conference fort und entwickelte diese weiter. Die Tagung war ein einmaliges Forum für die Open Science-Bewegung. Der thematische Fokus der Open Science Conference 2017 lag auf “Open Educational Resources”. Sogenannte Open Educational Resources (OER) umfassen Lehrmaterialien in Print und Digital, Modulen, Streaming-Videos, Software und anderen Werkzeugen, Materialien oder Techniken, die den offenen Zugang zu Wissen unterstützen.

Die Open Science Conference 2017 nahm wissenschaftliche, anwendungsbezogene und politische Dimensionen der European Open Science Cloud  in den Blick. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Fachleute aus wissenschaftlichen Bibliotheken wurden zudem konkrete Open Science-Anwendungen, Strategien und politische Empfehlungen zur Umsetzung der European Open Science Cloud präsentiert.

Die International Open Science Conference wurde veranstaltet von der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft sowie dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0.

www.open-science-conference.eu