Medienschnack: Instagram, Chatbots und Virtual Reality im Journalismus – Spielzeug oder Revolution?

Hamburg, 5.4.2017. Gemeinsame Veranstaltung des Fachschaftsrats des Master-Studiengangs Journalistik an der Universität Hamburg und des Hans-Bredow-Instituts für Studierende

Über Podiumsdiskussionen mit spannenden Journalisten zu wichtigen journalistischen Zukunftsthemen sollen Studierende auch die Möglichkeit haben, Kontakte in die Arbeitswelt zu knüpfen. Der erste Medienschnack fand statt am 5. April 2017 um 18.30 Uhr in der Bibliothek des Hans-Bredow-Instituts (Rothenbaumchaussee 36, 20148 Hamburg).

Das Thema des Abends lautete: Instagram, Chatbots und Virtual Reality im Journalismus – Spielzeug oder Revolution?

Podiumsgäste waren:

Marcel Bohnensteffen (Sport.1/Huffington Post)

Katharina Hölter (bento/Spiegel Online)

Prof. Dr. Boris Tolg (HAW Hamburg)

Moderation: Jessica Szczakiel, Freie Journalistin und Mitglied im Fachschaftsrat Journalistik der Universität Hamburg