International Summer School “Freedom of Expression on the Internet” in Dehli

Vom 2.-8. Oktober 2013 hat das Hans-Bredow-Institut gemeinsam mit der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Hamburg und der National Law University in Delhi eine internationale Summer School zum Thema “Freedom of Expression on the Internet” in Delhi ausgerichtet. 20 Studierende aus Indien, Israel und Deutschland sowie deutsche und indische Experten aus Wissenschaft und Praxis behandelten u. a. Themen wie die Gewährleistung von Meinungsfreiheit auf internationaler Ebene.

Weitere Theman waren:

  • grundsätzliche Unterschiede zwischen kodifiziertem Recht und Fallrecht

  • der verfassungsrechtliche Rahmen von Meinungsfreiheit in Europa und Asien

  • Herausforderungen von Anonymität im Internet

  • Beschränkung von Meinungsfreiheit auf Onlineplattformen sowie

  • der Schutz von Minderjährigen in Deutschland und Indien.

Nach dem wissensvermittelnden Teil der Summer-School sollten die Studenten in multinationalen Teams eine aktive Rolle einnehmen: Im Rahmen einer fiktiven UNESCO-Anhörung vertraten die Studenten die Interessen von beteiligten Platformbetreibern, Sicherheitsbehörden oder Internetaktivisten. Eine Exkursion zu Delhis historischen Stätten sowie ein Besuch des High Court rundeten das Programm ab.