14 Millionen für besser informierte öffentliche Kommunikation

Hans-Bredow-Institut Gründungmitglied der NEWS INTEGRITY INITIATIVE (NII)

Hamburg, 3.4.2017. Das Hans-Bredow-Institut beteiligt sich an der neu gegründeten „News Integrity Initiative“ (NII), die von Facebook und weiteren Unternehmen mit 14 Millionen Dollar finanziert wird. Die neu gegründete Organisation NII ist ein internationales Konsortium, das auf weltweiter Ebene das Ziel verfolgt, Nachrichtenkompetenz zu fördern, Vertrauen in Journalismus  zu stärken und zu einer Verbesserung der Informationsgrundlage für öffentliche Debatten beizutragen.

Die Initiative wird Forschungs- und Praxisprojekte und den Austausch zwischen Medienunternehmen, Forschung, Journalismus und zivilgesellschaftlichen Organisationen fördern. Die „News Integrity Initiative“ wird als unabhängiges Projekt beim Tow-Knight Center for Entrepreneurial Journalism der Graduate School of Journalism der City University of New York (CUNY) angesiedelt, das von Professor Jeff Jarvis geleitet wird. Diese universitäre Einrichtung wird die Aktivitäten der „News Integrity Initiative“ – Forschung, spezielle Entwicklungsprojekte, Veranstaltungen – koordinieren.

Möglich wurde die Gründung dieser Initiative durch eine Gruppe von Technologieunternehmen, Forschungseinrichtungen und verschiedenen gemeinnützigen Organisationen, die gemeinsam einen Fonds mit 14 Millionen US-Dollar eingerichtet haben. Die Gründungsförderer sind Facebook, der Craig Newmark Philanthropic Fund, die Ford Foundation, die John S. and James L. Knight Foundation, die Tow Foundation, AppNexus, Mozilla und Betaworks.

Zu den ersten Partnerorganisationen, die zum Aufbau der Initiative beitragen, Veranstaltungen organisieren und Forschungs- und Entwicklungsprojekte anregen werden, gehören die folgenden:

•    Constructive Institute, Dänemark

•    European Journalism Centre, Niederlande

•    Fundación para el Nuevo Periodismo Iberoamericano, Kolumbien

•    Hamburg Media School, Deutschland

•    Hans-Bredow-Institut für Medienforschung, Deutschland

•    International Center for Journalists, USA

•    News Literacy Project, USA

•    Polis, London School of Economics, Großbritannien

•    Sciences Po, Frankreich

•    Society of Publishers in Asia, China

•    Trust Project, USA

•    Walkley Foundation, Australien

•    Weber Shandwick, USA

•    Wikipedia-Gründer Jimmy Wales

•    United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO), Frankreich

Zu den wichtigen Zielen des Hans-Bredow-Instituts gehört die Auseinandersetzung mit der Frage, wie sich die Gesellschaft unter veränderten Medienbedingungen informiert. Dazu gehören etwa

Für das Hans-Bredow-Institut ist die Beteiligung an dieser Initiative eine weitere Möglichkeit, die Befunde seiner Forschung auf internationaler Ebene in den Austausch mit Medienunternehmen, Journalismus und Zivilgesellschaft einzubringen und damit dazu beizutragen, dass die gesellschaftliche Selbstverständigung und Meinungsbildung auf möglichst informierter Grundlage erfolgt.