Newsletter des Hans-Bredow-Instituts 20.03.2012

Projekte

Jugendschutzsoftware: Studie zeigt hohe Akzeptanz, aber Wissensdefizite auf Elternseite

Eine zweimonatige Kurzstudie im Auftrag des BMFSFJ hat den Stand der Forschung zu Kenntnis, Akzeptanz und Nutzung von Jugendschutzsoftware in Elternhäusern erarbeitet. Dafür wurden die publizierten Ergebnisse von Studien identifiziert, gesichtet und systematisch aufbereitet, um – soweit möglich – folgende Fragen beantworten zu können: Wie viele Eltern kennen Möglichkeiten technischen Jugendschutzes und insbesondere die Möglichkeit der Installation nutzerautonomer Jugendschutzsoftware? Welche Informationen liegen über Akzeptanz für und Erwartung an technischen Jugendschutz vor? Wie viele Eltern nutzen tatsächlich derartige Software? Welche Quellen nutzen Eltern, wenn sie sich über Möglichkeiten technischen Jugendschutzes im Netz informieren? Sind Wissenslücken erkennbar? Sind bestimmte Zielgruppen „unterversorgt“? Die Ergebnisse der Studie wurden in der Reihe "Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts" veröffentlicht. ...mehr

Eltern für Forschungsprojekt "Medienerziehung durch Eltern" gesucht

Für das Forschungsprojekt Medienerziehung durch Eltern suchen wir in Hamburg, München, Köln und Leipzig Eltern mit Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren für Familiengespräche. Wir möchten wissen, welche Rolle Medien in der Familie spielen und wie Eltern mit der Mediennutzung ihrer Kinder umgehen. Da wir dabei sowohl die Sicht der Eltern als auch die Sicht der Kinder berücksichtigen, möchten wir mit einem Elternteil und mit einem Kind (im Alter von 7 bis 12 Jahre) ein persönliches Gespräch führen. Die Gespräche sollen im März 2012 stattfinden und und werden bei den Familien zuhause durchgeführt. Sie werden bei den Eltern ca. eine Stunde, bei den Kindern ca. 30 Minuten dauern.  ... mehr

Veranstaltungen

Long Term Studies on Societal and Medial Change: The Example of the Trend Analyses by the Swedish SOM Institute

Blick in die Ideenschmiede der wichtigsten schwedischen Bevölkerungsumfragen am Freitag, den 23. März 2012, 15-17 Uhr c.t., in Raum 106 des Pädagogischen Instituts der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 8, 20146 Hamburg, Präsentation und Diskussion in englischer Sprache, Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich ...mehr

Eltern – Kinder – Medien: Zur Rolle der Medien in der Familie

Tagung des Hans-Bredow-Instituts und des Research Center for Media and Communication (RCMC) zur Präsentation dreier aktueller Studien am Dienstag, den 27. März 2012, 13:30 - 18:00 Uhr, an der Universität Hamburg, Hauptgebäude Flügel West, 2. OG, Raum 211, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg, Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich ... mehr

Publikationen

Erscheint in Kürze: Heft 2/2012 "Medien & Kommunikationswissenschaft"

u. a. mit Beiträgen zu Politischen Kultivierung am Vorabend, zur disziplinär-kognitiven Identität des kommunikationswissenschaftlichen Forschungsfelds „mediatisierte Kommunikation“, zu Nachrichtenfaktoren & User Generated Content, zur Frage, warum das Fernsehen in Deutschland auch nach dem Aufkommen des Internets die beliebteste Freizeitaktivität bleibt, und zum „Klassiker“ Max Weber. Inhaltsverzeichnis

Erscheint Ende April: M&K-Sonderband Nr. 2 "Grenzüberschreitende Medienkommunikation"

herausgegeben von Hartmut Wessler und Stefanie Averbeck-Lietz, mit Beiträgen von Hartmut Wessler / Stefanie Averbeck-Lietz; Andreas Hepp; Klaus-Dieter Altmeppen / Matthias Karmasin / M. Bjørn von Rimscha; Manuel Puppis / Matthias Künzler / Otfried Jarren; Michael Brüggemann; Anke Offerhaus; Jürgen Gerhards / Mike S. Schäfer; Manuel Adolphsen / Julia Lück; Thilo von Pape / Thorsten Quandt / Michael Scharkow / Jens Vogelgesang; Daniela Schlütz. Inhaltsverzeichnis

Hinweis

Promotionsstipendien des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft (HIIG) 2012

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) vergibt zum 1. September 2012 Promotionsstipendien für Nachwuchsforscher aller Fachrichtungen, welche die besonderen Entwicklungen des Internets im Zusammenspiel mit gesellschaftlichen Dynamiken untersuchen und vorausdenken möchten. Die offizielle Bewerbungsphase beginnt im April. ... mehr

Personalie

Dr. Manuel Puppis (IPMZ) von März bis Mai 2012 Gastwissenschaftler am Hans-Bredow-Institut

Dr. Manuel Puppis, Oberassistent am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich (IPMZ), arbeitet von März bis Mai 2012 als Gastwissenschaftler am Hans-Bredow-Institut und forscht hier zur Kommunikation von Regulierungsbehörden in Europa ... mehr