Florian Seitz, LL.M. (UCT)

Freier Mitarbeiter am Hans-Bredow-Institut

Florian Seitz studierte Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach dem Ersten Juristischen Staatsexamen absolvierte er ein Masterstudium an der University of Cape Town mit Spezialisierung auf das Öffentliche Recht. Im Rahmen mehrerer praktischer Studienzeiten sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei internationalen Wirtschaftskanzleien bereitete er schon während seines Studiums wissenschaftliche Fragestellungen für die Praxis auf. Daneben war er von 2008 bis 2011 studentischer und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politik und Öffentliches Recht der LMU München. Im Rahmen dieser Tätigkeit analysierte er unter anderem Herausforderungen für das Öffentliche Recht im Zusammenhang mit neuen Medien und dem gewandelten Kommunikationsverhalten.

Von Mai 2012 bis Mai 2015 war Florian Seitz wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für „Medienrecht und Öffentliches Recht einschließlich ihrer theoretischen Grundlagen“ von Prof. Dr. Wolfgang Schulz an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg. Nunmehr betreut er einzelne Prüfungsgebiete des Lehrstuhls als freier Mitarbeiter.

Sein Dissertationsprojekt behandelt aktuelle Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Einsatz neuer Medien im Bildungsbereich.

FS.jpg

Kontakt

Florian Seitz, LL.M. (UCT)

Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 450 21 70
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

E-Mail