Publikation

Erschienen: M&K 2/2014

mit einem Editorial und Statistik zur Redaktionsarbeit sowie Artikeln zur medialen Selbstinszenierung der Bundeswehr gegenüber Jugendlichen, zur Wirkung von Medienbeiträgen mit Emotionalisierungspotenzial auf Emotionen, politische Partizipationsabsichten und weiterführende Informationssuche, mit einer Untersuchung zur außerschulischen Medienkompetenzarbeit und mit bibliometrischen Befunden zur kommunikationswissenschaftlichen Fachgeschichte. ...Inhaltsverzeichnis

Erschienen: Heft 1/2014 M&K

erstmalig mit einer Übersicht über aktuelle Dissertationen im Fach sowie mit Artikeln zum Phänomen der Themenverdrossenheit, zum Vergleich von nachrichtenjournalistischen Online- und Offline-Angeboten, zur Qualität der Fernsehberichterstattung über internationale Krisen und Konflikte, zur medialen Geschlechterkonstruktion online und möglichen Ursachen sowie in der Reihe „Klassiker der Kommunikations- und Medienwissenschaft heute“ mit einem Artikel zu Pierre Bourdieu. ...Inhaltsverzeichnis

Tipp: Journalismus und (sein) Publikum

Der Band, hrsg. von Wiebke Loosen und Marco Dohle, bietet Analysen an der Schnittstelle zwischen Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung, Studien zu den gewandelten Kommunikationsverhältnissen im Online-Zeitalter und einen Ausblick auf neue Forschungsfelder in der Kommunikationswissenschaft ...Verlagsinfos
  »»

The Independence of the Media and its Regulatory Agencies

Shedding New Light on Formal and Actual Independence against the National Context; edited by Wolfgang Schulz and Peggy Valcke and Kristina Irion   »»

Nachrichtennutzung in konvergierenden Medienumgebungen

Einige Ergebnisse des Projektes "Reuters Institute Digital News Survey" sind nun von Sascha Hölig und Uwe Hasebrink unter dem Titel "Nachrichtennutzung in konvergierenden Medienumgebungen. International vergleichende Befunde auf Basis des Reuters Institute Digital News Survey 2013" als Artikel in Media Perspektiven 11/2013, S. 522-536, veröffentlicht worden und können als pdf heruntergeladen werden.

Publikumsinklusion bei einem ARD-Polittalk

In der Reihe Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts ist jetzt als Nr. 28 der Band "Publikumsinklusion bei einem ARD-Polittalk. Zusammenfassender Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt „Die (Wieder-)Ent­deckung des Publikums“ von Wiebke Loosen, Jan-Hinrik Schmidt, Nele Heise und Julius Reimer zum Download (pdf) erschienen.   »»

Erschienen: Heft 4/2013 M&K

u. a. mit Artikeln zur Pfadabhängigkeit der Kommunikator-forschung, zum Einfluss von Nachrichtenfaktoren auf Relevanzurteile von Rezipienten, zur publizistischen Vermittlung von Wertehorizonten der Parteien, sowie zu den Fragen, wie sich valenzbasiertes Framing auf die Glaubwürdigkeit von Aussagen und deren Kommunikator auswirkt und wie stark sich (neue und alte) Medien verdrängen oder ergänzen. Inhaltsverzeichnis

Social Media

von Jan-Hinrik Schmidt in der Reihe "Medienwissen kompakt" ist jetzt erschienen. Verlagsinfos   »»

Tipp: Internetwerbung und Kinder

Eine Rezeptionsanalyse von Anne Schulze zum Grad der kindlichen Internetwerbekompetenz und deren Entwicklungsbedingungen. Verlagsinfos   »»

Forschungsbericht 2012/2013

Der aktuelle Forschungsbericht des Hans-Bredow-Instituts kann jetzt heruntergeladen werden (pdf-Datei, 824 kB).   »»