Children, Risk and Safety Online: Research and Policy Challenges in Comparative Perspective

Internationale "EU Kids Online"-Konferenz für Wissenschaft, Politik, Industrie, den Bildungsbereich, NGOs und Regierungsstellen an der London School of Economics (LSE) am 22./23. September 2011 in London. Auf der Konferenz wurden die Endergebnisse und Empfehlungen der "EU Kids Online"-Studie zum Umgang mit Online-Aktivitäten, ihren Risiken und Chancen präsentiert. Die Studie "EU Kids Online" basiert auf einer Befragung von 25.000 europäischen Kindern und wurde von mehr als 100 Wissenschaftler in 25 Ländern durchgeführt; sie wird von dem Programm "Safer Internet" der Europäischen Kommission finanziert. Details zu den Konferenzthemen, dem Programm finden sich auf der Seite der LSE.